Kontaktformular
Gerne können Sie mit uns in Kontakt treten. Unser zuständiger Mitarbeiter wird sich umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen
Kontakt
Regine KaudererDipl.-Betriebswirtin (BA)
Fon +49 7021 574-370
Fax +49 7021 574-212
E-Mail kar@kl-direkt.de
Informationsbroschüre
Ihre berufliche Zukunft

Sie wollen Ihre berufliche Zukunft bei der Keller Lufttechnik GmbH + Co. KG starten? Dann schicken Sie am besten gleich Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Kopien der letzten beiden Zeugnisse an:

Keller Lufttechnik GmbH + Co. KG
Personalabteilung
Neue Weilheimer Straße 30
73230 Kirchheim unter Teck

Ihre Unterlagen sollten spätestens ein Jahr vor dem geplanten Ausbildungsbeginn bei uns eingegangen sein.

Konstruktionsmechaniker/in - Einsatzgebiet Feinblechbau

Ausbildungsdauer: 3 1/2 Jahre

Voraussetzungen
 - Hauptschulabschluss mit Englisch
 - gute Mathematikkenntnisse
 - handwerkliches Geschick
 - räumliches Vorstellungsvermögen
 - technisches Verständnis

Spätere berufliche Tätigkeitsfelder
Konstruktionsmechaniker/innen sind aufgrund ihrer Ausbildung für Tätigkeiten im Bereich der Herstellung von Blechbauteilen mit Hilfe verschiedener Bearbeitungsmaschinen wie beispielsweise Laserschneiden, Abkantpresse und Schweißautomaten qualifiziert. Ihre Aufgaben sind das Schweißen, Montieren, Demontieren, Prüfen und Instandsetzen von Blechkonstruktionen, Absauganlagen und Rohrleitungssystemen zur Luftreinhaltung. Typische Tätigkeiten sind Laserzuschnitte, Abkanten, Zuschneiden, Schweißen, Lackieren und Montieren.

Ausbildungsablauf
Die Vermittlung der praktischen und theoretischen Kenntnisse und Fertigkeiten erfolgt durch:
 - die GARP - Bildungszentrum für die IHK Region Stuttgart e.V. (8 Monate)
 - die Berufsschule in Kirchheim (1. Jahr) und in Stuttgart (2.-4. Jahr)
 - die innerbetriebliche Lehrwerkstatt
 - die Fertigungsabteilungen im Unternehmen
 - den innerbetrieblichen Unterricht

In den ersten acht Monaten erfolgt eine breite Grundausbildung in der Metalltechnik. Diese wird bei der GARP in Plochingen durchgeführt. Dabei werden die grundlegenden praktischen Fertigkeiten der Metallbearbeitung erlernt.
In der Berufsschule erhalten Sie Berufsschulunterricht in den Fächern Arbeitsplanung, Technologie mit Labor, Technische Mathematik, Technologiepraktikum, Wirtschaftskompetenz, Projektkompetenz, Deutsch und Gemeinschaftskunde. Der Unterricht findet an einem Tag in der Woche statt.
Die eigentliche Fachausbildung erfolgt in unserer Lehrwerkstatt und in den Fertigungsabteilungen. Sie lernen, wie Bleche zugeschnitten und umgeformt werden, wie Oberflächen bearbeitet und behandelt werden. Sie montieren, setzen Blechkonstruktionen instand und erhalten Kenntnisse in den Fertigkeiten der verschiedenen Schweißverfahren.
Begleitend zur praktischen Ausbildung wird Ihnen von qualifizierten Mitarbeitern/innen unseres Unternehmens innerbetrieblicher Unterricht erteilt.

Abschluss
Die Ausbildung beenden Sie mit der Zwischen- und Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer. Sie besteht aus einem theoretischen Teil, der in der Berufsschule absolviert wird, und einem praktischen Teil (Anfertigen eines Prüfungsstückes), der im Betrieb stattfindet. Während der Ausbildung wird die Zusatzqualifikation “Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten” erworben.

Weiterbildungsmöglichkeiten
Industriemeister/in
Techniker/in

zurück zu Ausbildung/Studium