Angeschlossene Rohrleitungen von geschützten Abscheidern explosionstechnisch entkoppeln

Bei zahlreichen Prozessen können innerhalb industrieller Anlagen explosionsfähige Staub-Luftgemische auftreten (z.B. Staubabscheider, Mischer, Wirbelschicht­granulatoren, Mühlen etc.). Sind prozessbedingte Zündquellen nicht auszuschließen, so werden diese Anlagen häufig mit konstruktiven Explosionsschutz­maßnahmen, wie z.B. Explosionsdruckentlastung ausgerüstet. In diesem Zusammenhang werden angeschlossene Rohrleitungen von den geschützten Abscheidern explosionstechnisch entkoppelt, damit Explosionsflamme und -druck nicht in andere Bereiche übertragen werden können.

Sicherer Schutz vor Explosionsdruck und -flammen

Keller Lufttechnik hat mit ProFlapIII eine Rückschlagklappen-Baureihe entwickelt, mit der Explosionen in nahezu allen Industriebereichen wirkungsvoll entkoppelt werden können. Die ProFlapIII ist als Schutzsystem gemäß EU-Richtlinie 2014/34/EU (ATEX 114) zertifiziert und ist zur Entkopplung von Staubexplosionen organischer und anorganischer Stäube zugelassen.

Kontaktieren Sie uns!

Wünschen Sie weitere Informationen oder haben Sie eine konkrete Anfrage? Dann sprechen Sie uns gerne an - unser zuständiger Experte meldet sich zeitnah zurück!

Zum Kontaktformular >>