Keller Logo
de
Kontakt

Absauganlagen für reine Luft in der Industrie

Dunstschleier in der Produktionshalle? Staubige, schmierige Maschinen? Das muss nicht sein. Industriebetriebe, die unsere Absauganlagen einsetzen, profitieren von sauberer Luft am Arbeitsplatz. Damit investieren diese Unternehmen in die Gesundheit ihrer Beschäftigten, die Langlebigkeit ihrer Gebäude und Anlagen sowie die Qualität ihrer Produkte. Das lohnt sich.

Wir entwickeln individuelle Absauglösungen für Ihre Anwendungsfälle. Dabei kombinieren wir eine optimale Erfassung der luftfremden Stoffe mit der jeweils passenden Abscheidetechnologie und Filtertechnik. Das Ergebnis überzeugt.

Als führender Anbieter setzen wir Maßstäbe für reine Luft – weltweit.

Broschüre

Imagebroschüre

Download Imagebroschüre
Verhaltenskodex

 Code of Conduct: Verhaltenskodex der Keller Lufttechnik GmbH + Co. KG   

Code of Conduct

Globale Managementstruktur

Als geschäftsführende Gesellschafter haben Horst und Frank Keller die Gesamtverantwortung für die Keller-Gruppe, bestehend aus dem Stammhaus in Kirchheim unter Teck bei Stuttgart und den drei Tochterunternehmen in der Schweiz, den Vereinigten Staaten von Amerika und der Volksrepublik China. Durch die Abstimmung der Unternehmenspolitik und -strategie zwischen dem Stammhaus und dem Management vor Ort, wird in allen Regionen und Märkten weltweit die gleich hohe Qualität und derselbe hohe Servicestandard sichergestellt.

Unternehmerisches Denken und Handeln prägen die Firmenkultur von Keller Lufttechnik -  so tragen die Führungskräfte dazu bei, dass das Unternehmen Keller Lufttechnik nicht nur kurzfristig wirtschaftlich erfolgreich ist, sondern nachhaltig am Markt agiert und zukunftsfähig aufgestellt ist.

Keller arbeitet standortübergreifend jeden Tag gemeinsam daran, seine bestehenden Services und Produkte auszubauen und dabei neue innovative Lösungen für die Anwendungen seiner Kunden zu entwickeln.

Aktives Innovationsmanagement

Keller Lufttechnik versteht sich als Unternehmen, das permanent in Bewegung ist und bei dem der Kunde stets im Mittelpunkt steht. Bei jeder Neu- und Weiterentwicklung wird, neben den Kundenanforderungen, besonderer Wert auf Wirtschaftlichkeit, Langlebigkeit, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit gelegt. Die zahlreichen technologischen Innovationen und Patente aus der Forschungs- und Entwicklungsabteilung spiegeln das Know-how und die Erfahrung der Keller-Ingenieure wieder.

Um marktgerechte Innovationen mit hohem Marktpotenzial zu entwickeln, arbeitet Keller mit verschiedenen Geschäftspartnern zusammen und beteiligt sich aktiv in entsprechenden Verbänden und Arbeitskreisen.

Ein Auszug an aktuellen Innovationen aus dem Hause Keller Lufttechnik finden Sie rechts im Bild-Slider. Weitere Neuentwicklungen und Errungenschaften sehen Sie anschaulich in der Firmenhistorie.

Historie und Tradition: Von der Bauflaschnerei zum weltweiten Spezialisten für Absaugtechnik

1903 wird das Unternehmen von Albert Keller in Stuttgart-Uhlbach gegründet. Nach der Zerstörung des Werkes im Zweiten Weltkrieg gründet Otto Keller 1948 eine Fabrik für luft- und wärmetechnische Anlagen mit Sitz in Kirchheim unter Teck-Jesingen am Fuße der Schwäbischen Alb.

Ab 1952 - nun bereits in dritter Generation - wird das Unternehmen durch Heinz-Dieter Keller auf das heutige Programm fokussiert.

1992 wird ein weiterer Generationswechsel vollzogen. Die Tradition des Familienunternehmens wird seitdem von Horst und Frank Keller fortgesetzt. Keller Lufttechnik entwickelt sich in dieser Zeit zum anerkannten Spezialist für Absaugtechnik und ist in vielen Märkten global vertreten.

2023 stellt das Unternehmen die Weichen für den nächsten Generationswechsel. Ann-Cathrin Keller, Tochter von Horst Keller, steht zunächst den Unternehmensbereichen „Kaufmännische Dienste“ und „After-Sales Service + Marketing“ vor, bevor sie ab 2025 die Geschäftsführung ergänzt. Daher ist bereits heute sicher: Das Unternehmen bleibt in Familienbesitz!

 

Auszug Kundenmagazin

Artikel: "111 Jahre Keller Lufttechnik": Von der Bauflaschnerei zum internationalen Industrieunternehmen

Zum Artikel
Geschäftsbereiche Anlagenbau, Maschinenbau
Geschäftsführer Horst Keller, Frank Keller
Umsatz ca. 64,5 Mio. € (in D) in 2019
Anzahl Beschäftigte (in D) 350 (Stand 2023)
Tochterunternehmen USA, China, Schweiz
Vertretungen weltweit in 17 Ländern
Registereintrag Keller Lufttechnik GmbH + Co. KG
HRA 230710 Amtsgericht Stuttgart
Branchen-Nr: 29230
USt-Ident-Nr.: DE 145 913 063
D-U-N-S Nr.: 31-614-5945
Qualitätszertifikate ISO 9001:2015, Geprüfte Schweißer nach DIN EN ISO 9606-1
Umweltzertifikate ISO 14001:2015 und ISO 50001:2011
Weitere Qualifikationen Schweißfachmann nach DVS-Richtlinie 1171
Zertifizierter Schweißfachbetrieb mit Gütesiegel (GSI SLV) nach DIN EN 1090-2, EXC2
Fachbetrieb nach § 19 I WHG
Verbandszugehörigkeit VDI, VDMA, bdguss, Südwestmetall, LVI, IHK, BDS, BME, DIN, DVS,
GARP, GTS, Hochschulbund Nürtingen, IND EX, KKE-BW,
MANUFUTURE-BW, Personalleiterkreis, AFBW, LBZ-BW, UKOM-BW
Gründungsjahr 1903 von Albert Keller in Stuttgart-Uhlbach