Lack- und Farbnebel aus Lackieranlagen energiesparend absaugen

Beim Lackieren gelangt nicht der gesamte Lack auf das Werkstück. Der anfallende Lacknebel kann zu Ablagerungen an den zu lackierenden Teilen führen und die Lackierkabine stark verschmutzen. Um dauerhaft einen stabilen Produktionsprozess sicherzustellen, muss der Lacknebel abgesaugt werden.

Der extrem hohe Energiebedarf für das Konditionieren der Zuluft von Lackieranlagen passt nicht mehr in die heutigen Rahmenbedingungen. Mit einem geregelten Umluftbetrieb zwischen Overspray-Absaugung, Filtereinheit und Spritzkabine können moderne Lackieranlagen mit weit weniger Energiebedarf betrieben werden.

Keller besitzt langjährige Erfahrung mit der Trockenabscheidung beim Nasslackieren, speziell wenn es um vollautomatisierte Großanlagen geht. Bei einem aktuellen Projekt in China werden auf zwei Linien jährlich bis zu 300.000 Karosserien lackiert. Es kommt die RECLAIM-Filtertechnik mit 92 VARIO-Filtereinheiten zum Einsatz.

RECLAIM Trockenabscheidung - die hocheffiziente, vollautomatisierte Filtertechnik für das Nasslackieren

RECLAIM ist ein energiesparendes, vollautomatisiertes Verfahren, um Lacknebel trocken abzuscheiden. Durch den hohen Abscheidegrad der Filter wird ein Großteil der gereinigten und bereits konditionierten Luft problemlos in die Spritzkabine zurückgeführt. Lediglich ein kleiner Anteil Außenluft wird zur Erhaltung der Luftqualität benötigt. Die Energiekosten von Lackierkabinen lassen sich damit im Vergleich zu Anlagen, die mit Abluft arbeiten, um bis zu 50 Prozent reduzieren.

RECLAIM wurde weiterentwickelt und mit einem Dosierbunker ausgestattet, der das Precoatmaterial dosiert und reibungslos in die Filtereinheiten befördert. Dies ermöglicht eine Precoatierung der Filteroberflächen ohne Prozessunterbrechung. Der unter dem Trichter eingesetzte Fluidrotor wirbelt permanent Precoatmaterial auf. Dadurch reduziert sich der Verbrauch deutlich, wie Vergleiche an umgesetzten Anlagen im Produktionsbetrieb zeigen.

Optimale Filterleistung: Reststaubgehalt kleiner 0,1 mg/m3

Die plissierte Form des KLR-Filter® bietet eine maximale Filteroberfläche bei schmaler Bauweise und eine sehr hohe Eigensteifigkeit.

Als 'Trennschicht' zwischen der Filteroberfläche und dem Kalksteinmehl wirkt eine dünne PTFE-Membrane auf der Außenseite des Filters.

Diese gewährleistet ein zuverlässiges Abreinigen der Filter und einen hohen Abscheidegrad durch die reine Oberflächenfiltration.

Sehr hohe Filtrationsqualität.
Besser als E12 nach DIN EN 1822

Kosten senken und Umwelt schonen

Die RECLAIM Prozesstechnik bietet gegenüber der Nassabscheidung sehr viele Vorteile:

  • Bis zu 80 % geringere Heizkosten
  • Bis zu 50 % weniger Strombedarf
  • Chemikalien entfallen
  • Kein Aufschäumen
  • Keine Lackschlammentsorgung
  • Das gesättigte Precoatmaterial ist in der Regel weiter verwendbar
  • Ein Druckluftanschluss ist ausreichend
  • Die modular konzipierte Komponententechnik bietet flexible
  • Nutzung der Investition
  • Zuluftanlagen und Anlagen zur VOC-Abscheidung können weit kleiner ausgelegt werden